DJK SG Adler Rauxel muss nach abgewiesener Klage umziehen

Niederlage vor dem Verwaltungsgericht

16. Oktober 2007, 13:53 Uhr

Nachdem ihr Eilantrag vom Verwaltungsgericht Gelsenkirchen abgewiesen wurde, muss der DJK Adler Rauxel nun vom Stadion an der Bahnhofstraße zum Stadion an der Wewelingstraße umziehen.
In der Urteilsbegründung heißt es laut Winfried Hetzel, dem Verantwortlichen für Sport und Bäder, dass der "Träger der öffentlichen Einrichtung berechtig ist, selbst zu bestimmen, in welchem Umfang und nach welchen Kriterien er deren Nutzung ermöglicht"

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren