Der deutsche Handball-Meister THW Kiel hat in der Champions League seine weiße Weste erfolgreich  verteidigt. Der Triple-Sieger gewann am Donnerstag auch sein drittes Spiel der Gruppe A in Rumänien beim punktlosen Schlusslicht HCM Constanta 29:25 (21:14) und führt damit die Tabelle nach der ersten Hälfte der Vorrunde souverän an. Erfolgreichster Werfer der  ersatzgeschwächten

Kieler nehmen nächste Hürde in der "Königsklasse"

Auch im dritten Spiel siegreich

pst1
11. Oktober 2007, 20:35 Uhr

Der deutsche Handball-Meister THW Kiel hat in der Champions League seine weiße Weste erfolgreich verteidigt. Der Triple-Sieger gewann am Donnerstag auch sein drittes Spiel der Gruppe A in Rumänien beim punktlosen Schlusslicht HCM Constanta 29:25 (21:14) und führt damit die Tabelle nach der ersten Hälfte der Vorrunde souverän an. Erfolgreichster Werfer der ersatzgeschwächten "Zebras" war Viktor Szilagyi mit elf Treffern.

Autor: pst1

Kommentieren