Mittelfeldspieler Blagoy Georgiew vom Bundesligisten MSV Duisburg ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für ein Spiel gesperrt worden. Der Bulgare war im Punktspiel gegen Werder  Bremen (1:3) am Samstag wegen Schiedsrichterbeleidigung in der 75. Minute von Thorsten Kinhöfer (Herne) des Feldes verwiesen worden.

Ein Spiel Sperre für "Zebra" Georgiew

Milde Strafe für MSV-Sünder

sid
08. Oktober 2007, 11:50 Uhr

Mittelfeldspieler Blagoy Georgiew vom Bundesligisten MSV Duisburg ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für ein Spiel gesperrt worden. Der Bulgare war im Punktspiel gegen Werder Bremen (1:3) am Samstag wegen Schiedsrichterbeleidigung in der 75. Minute von Thorsten Kinhöfer (Herne) des Feldes verwiesen worden.

Er darf nach der Länderspielpause der Bundesliga bei Energie Cottbus am 19. Oktober nicht auflaufen. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren