Linksverteidiger Roberto Carlos könnte schon bald im Katar sein Geld verdienen. Der Verband des Emirats bietet dem Brasilianer von Real Madrid ein Jahresgehalt von sieben Millionen Euro netto.

Katar lockt Carlos mit Millionen-Offerte

dsc
11. Oktober 2005, 14:01 Uhr

Linksverteidiger Roberto Carlos könnte schon bald im Katar sein Geld verdienen. Der Verband des Emirats bietet dem Brasilianer von Real Madrid ein Jahresgehalt von sieben Millionen Euro netto.

Superstar Roberto Carlos vom spanischen Rekordmeister Real Madrid liegt ein lukratives Angebot aus dem Katar vor. Wie brasilianische und spanische Medien berichten, bietet der Verband des Emirats dem Weltmeister aus Brasilien sieben Millionen Euro netto pro Jahr, wenn er für drei Jahre zu einem Klub am persischen Golf wechselt.

Roberto Carlos spielt seit 1996 für die "Königlichen" und steht noch knapp drei Jahre beim Hauptstadtklub unter Vertrag. Der 32-Jährige wäre nicht der erste namhafte Profi, der dem Ruf des Geldes nach Katar folgen würde. Unter anderem spielten die früheren deutschen Nationalspieler Stefan Effenberg und Mario Basler sowie der argentinische Stürmerstar Gabriel Batistuta in dem Emirat.

Autor: dsc

Kommentieren