Der U20-Nationalspieler und ehemaliger Jugendspieler von Rot-Weiss Essen Moritz Nicolas hat seinen Vertrag bei Borussia Mönchengladbach bis 2021 verlängert.

RL West

Ex-RWE-Torwartjuwel verlängert in Gladbach

28. April 2017, 18:18 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Der U20-Nationalspieler und ehemaliger Jugendspieler von Rot-Weiss Essen Moritz Nicolas hat seinen Vertrag bei Borussia Mönchengladbach bis 2021 verlängert.

Es war keine leichte Zeit für Moritz Nicolas: Der 19-jährige Keeper fiel die vergangenen Monate aus. Anfang Oktober des vergangenen Jahres riss sich der Schlussmann den kompletten Bandapparat, der zur Stabilisierung des Daumens nötig ist. Mitte Februar erlitt er einen Unterarmbruch, der ihn erneut wochenlang außer Gefecht setzte. Deshalb kam der U-Nationalspieler des DFB in dieser Spielzeit auch nur auf mickrige neun Einsätze in der Reserve der Fohlenelf. Doch nun ist der gebürtige Gladbecker wieder da: Gegen den SC Wiedenbrück feierte der Torwart sein Startelf-Comeback. Allen Grund zur Freunde hat der 19-Jährige aber nicht nur deshalb.

Denn die Borussia hat den auslaufenden Vertrag mit Nicolas verlängert. Der ehemalige RWE-Jugendspieler, der vor zwei Jahren an den linken Niederrhein wechselte und seit dieser Saison zum Profikader gehört, unterschrieb in Mönchengladbach bis 2021. "Leider hatte Moritz in dieser Saison viel mit Verletzungen zu tun, trotzdem ist er auf seine Einsätze in unserer Regionalligamannschaft und in Testspielen der Profis gekommen", so Sportdirektor Max Eberl, der ergänzt: "Er ist ein großes Torwarttalent, dem wir den Sprung in die Bundesliga zutrauen".

Nicolas war 2015 von Rot-Weiss Essen an den Niederrhein gewechselt und hatte in seiner ersten Saison zehn Regionalligaspiele für die U23 sowie 16 Pflichtspiele für die U19 bestritten.

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren