BL W 9

SuS Waltrop seit acht Spielen ohne Sieg

RS
28. April 2017, 09:22 Uhr

Gegen die SuS Waltrop soll Rot-Weiß Barop das gelingen, was dem Gast in den letzten acht Spielen verwehrt blieb – die optimale Punkteausbeute.

Am letzten Spieltag verlor Waltrop gegen den FC Frohlinde und steckte damit die elfte Niederlage in dieser Saison ein. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich Barop kürzlich gegen den FC Hillerheide zufriedengeben. Nachdem im Hinspiel kein Sieger zwischen Rot-Weiß Barop und der SuS Waltrop ermittelt wurde (2:2 ), hoffen nun beide Teams auf einen Sieg.

Die Heimbilanz von Waltrop ist ausbaufähig. Aus zwölf Heimspielen wurden nur 14 Punkte geholt. Der Gastgeber steht aktuell auf Position neun und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Insbesondere an vorderster Front kommt die Waltrop nicht zur Entfaltung, sodass nur 29 erzielte Treffer auf das Konto der SuS Waltrop gehen.

Barop muss sich ohne Zweifel um seine Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Auswärtsbilanz des Schlusslichts ist mit drei Punkten noch ausbaufähig. Die Bilanz des Aufsteigers nach 23 Begegnungen setzt sich aus zwei Erfolgen, sieben Remis und 14 Pleiten zusammen. Rot-Weiß Barop krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 15. In der Verteidigung von Barop stimmt es ganz und gar nicht: 60 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen.

Fünf Spiele und kein einziger Sieg! Für Waltrop und Rot-Weiß Barop gab es in den letzten Spielen wenig zu lachen. Beide Mannschaften werden versuchen den Bann zu brechen, weshalb die Zuschauer auf ein spannendes Spiel hoffen dürfen. Dieses Spiel wird für Barop sicher keine leichte Aufgabe, da die SuS Waltrop 14 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen zu Tage förderte.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren