Am Donnerstag trifft die SF Hamborn 07 auf den 1. FC Bocholt 2.

BL NR 5

SF Hamborn 07 heimstark - jetzt kommt Bocholt II

RS
12. April 2017, 08:25 Uhr

Am Donnerstag trifft die SF Hamborn 07 auf den 1. FC Bocholt 2.

Hamborn strich am Sonntag drei Zähler gegen den VfB Bottrop ein (1:0). Auf heimischem Terrain blieb Bocholt dagegen am vorigen Freitag aufgrund der 0:4-Pleite gegen DJK Vierlinden ohne Punkte. Das Hinspiel zwischen dem FCB und der Löwen endete 2:7.

Die SF Hamborn 07 erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler. Der Gastgeber ist zu Hause noch immer ohne Punktverlust. Mit 73 Zählern führt der Tabellenprimus das Klassement der Bezirksliga Niederrhein 5 souverän an. Nur einmal gab sich die Hamborner Löwen bisher geschlagen. Der Defensivverbund von Hamborn ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 16 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen.

Zuletzt lief es erfreulich für den 1. FC Bocholt 2, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Die Auswärtsbilanz des Gasts ist mit elf Punkten noch ausbaufähig. Auf dem 17. Platz der Hinserie nahm man von 1. FC Bocholt 2 wenig Notiz. Der aktuell vierte Rang der Rückrundentabelle sorgt allerdings für Aufsehen. Nach 26 absolvierten Begegnungen stehen für Bocholt sieben Siege, sechs Unentschieden und 13 Niederlagen auf dem Konto. Die Bocholter steht aktuell auf Position 14 und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. In der Verteidigung des FCB stimmt es ganz und gar nicht: 67 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt die Löwen vor. Der 1. FC Bocholt 2 muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung der SF Hamborn 07 zu stoppen. Im Saisonendspurt bekommt es Bocholt einmal mehr mit einem schweren Brocken zu tun, wie der Blick aufs gegenwärtige Tableau eindeutig beweist.

Autor: RS

Kommentieren