Am Sonntag trifft Ratingen 04/19 in der Oberliga Niederrhein auf das Team der Stunde SV Hönnepel-Niedermörmter.

OL NR

Hö.-Nie. will den nächsten Schritt zum Wunder

RS
07. April 2017, 11:07 Uhr

Am Sonntag trifft Ratingen 04/19 in der Oberliga Niederrhein auf das Team der Stunde SV Hönnepel-Niedermörmter.

Anstoß ist um 15:00 Uhr. Die zwölfte Saisonniederlage kassierte Ratingen am letzten Spieltag gegen den VfB Homberg. Am Sonntag holte Hönnepel dagegen drei Punkte gegen den Cronenberger SC (3:1). Nach einem 1:1-Remis im Hinspiel streben beide Teams im Rückspiel nach der vollen Punkteausbeute.

Ratingen 04/19 belegt mit 35 Punkten den neunten Tabellenplatz.

Der SV Hö-Nie ist derzeit scheinbar kaum zu schlagen und holte aus den jüngsten fünf Matchs neun Punkte. Das Wunder Klassenerhalt ist wieder möglich. Bei einem Ertrag von bisher erst acht Zählern ist die Auswärtsbilanz verbesserungswürdig. Bereits acht Spiele absolvierte der SV Hönnepel-Niedermörmter nach der Winterpause. Hierbei sammelte der Gast bei vier Siegen und vier Remis stolze 16 Zähler und weilt dadurch mit 22 Punkten auf dem 17. Tabellenplatz. Vier Siege und zehn Remis stehen elf Pleiten in der Bilanz von Hönnepel gegenüber. Im Angriff weist der SV Hö-Nie deutliche Schwächen auf, was die nur 35 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Der SV Hönnepel-Niedermörmter ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Autor: RS

Kommentieren