Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr trifft Hedefspor Hattingen auf den VfL Kemminghausen.

LL W 3

Abstiegskrimi am Sonntag in Hattingen

RS
07. April 2017, 12:27 Uhr

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr trifft Hedefspor Hattingen auf den VfL Kemminghausen.

Hattingen musste sich am letzten Spieltag gegen den VfB Günnigfeld mit 0:1 geschlagen geben. Kemminghausen dagegen gewann das letzte Spiel und hat nun 26 Punkte auf dem Konto. Tore gab es beim 0:0 im Hinspiel nicht zu sehen. Erwartet die Zuschauer im Rückspiel ein anderes Bild?

Zuletzt gewann Hedefspor etwas an Boden. Zwei Siege und zwei Unentschieden schaffte der Gastgeber in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der Absteiger diesen Trend fortsetzen. Auf 15. Rang hielt sich die Hattinger in der ersten Hälfte des Fußballjahres noch zurück, in der Rückrundentabelle hat die Equipe dagegen aktuell die achte Position inne.

Zuletzt lief es erfreulich für den VfL Kemminghausen, was neun Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Auf fremdem Terrain reklamierte der Gast erst sechs Zähler für sich. Gegenwärtig rangiert Kemminghausen auf Platz zehn, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken.

Die Zwischenbilanz von Hedefspor Hattingen liest sich wie folgt: vier Siege, fünf Remis und elf Niederlagen. Zu den acht Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich beim VfL Kemminghausen zwölf Pleiten. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Autor: RS

Kommentieren