Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr trifft Winfried Kray auf die SpVgg Steele.

BL NR 6

Kann Steele Winfried Kray ärgern?

RS
21. März 2017, 19:36 Uhr

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr trifft Winfried Kray auf die SpVgg Steele.

Kray erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 2:1 als Verlierer im Duell mit der TuS Bergeborbeck hervor. Letzte Woche gewann Steele gegen den VfB Lohberg mit 4:2. Somit belegt die SpVgg Steele mit 27 Punkten den zwölften Tabellenplatz. Winfried Kray hatte im Hinspiel bei Steele die Nase klar mit 5:2 vorn gehabt.

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte Kray. Der Gastgeber weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von zwölf Erfolgen, fünf Punkteteilungen und vier Niederlagen vor. Der Aufsteiger kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (6-3-1). Mit 41 ergatterten Punkten steht die Krayer auf Tabellenplatz fünf.

Acht Siege, drei Unentschieden und elf Niederlagen stehen bis dato für die SpVgg Steele zu Buche. Der Gast holte bisher nur 14 Zähler auf fremdem Geläuf. Ins Straucheln könnte die Defensive von Winfried Kray geraten. Die Offensive von Steele trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Dieses Spiel wird für die SpVgg Steele sicher keine leichte Aufgabe, da Kray 14 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen zu Tage förderte.

Autor: RS

Kommentieren