Am kommenden Sonntag trifft die SSVg Velbert 2 auf den Vogelheimer SV.

BL NR 6

Vogelheim will Serie in Velbert ausbauen

RS
21. März 2017, 19:30 Uhr

Am kommenden Sonntag trifft die SSVg Velbert 2 auf den Vogelheimer SV.

Velbert 2 zog gegen die TuS Essen-Holsterhausen am letzten Spieltag mit 3:1 den Kürzeren. Vogelheim dagegen gewann das letzte Spiel souverän mit 3:1 gegen die Reserve des FC Kray und muss sich deshalb nicht verstecken. Nachdem die SSVg Velbert 2 im Hinspiel eine knappe 1:2-Niederlage gegen den Vogelheimer SV einstecken musste, soll es im Rückspiel erfolgreicher laufen.

In den letzten fünf Partien rief Velbert 2 konsequent Leistung ab und holte neun Punkte. Zu den acht Siegen und drei Unentschieden gesellen sich beim Gastgeber zehn Pleiten. Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Die SSVg holte daheim bislang sieben Siege und ein Remis. Zu Hause verlor man lediglich zweimal. Mit 27 Zählern aus 21 Spielen steht Velberter momentan im Mittelfeld der Tabelle.

In den letzten fünf Spielen ließ sich Vogelheim selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Der Gast weiß 14 Siege, vier Unentschieden und vier Niederlagen auf der Habenseite. Die Vogelheimer rangiert mit 46 Zählern auf dem dritten Platz des Tableaus. Mit 71 geschossenen Toren gehört der Vogelheimer SV offensiv zur Crème de la Crème der Bezirksliga Niederrhein 6.

Vor allem die Offensivabteilung von Vogelheim muss die SSVg Velbert 2 in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als dreimal pro Spiel. Dieses Spiel wird für Velbert 2 sicher keine leichte Aufgabe, da der Vogelheimer SV 19 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen zu Tage förderte.

Autor: RS

Kommentieren