Diese Woche ist der Werner SC zu Gast.

BL W 8

Werner SC auf Talfahrt

RS
22. März 2017, 21:14 Uhr

Diese Woche ist der Werner SC zu Gast.

Es steht ein „Sechs-Punkte-Spiel“ für den BV Brambauer-Lünen auf dem Programm. Während Brambauer-Lünen nach dem 4:0 über die TuS Hannibal mit breiter Brust antritt, musste sich Werne zuletzt mit 0:1 geschlagen geben. Im Hinspiel hatte der Werner SC die Nase vorn und feierte einen knappen 2:1-Sieg.

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte der BV Brambauer-Lünen. Sechs Niederlagen trüben die Bilanz des Gastgebers mit ansonsten 14 Siegen und einem Remis. Angesichts seiner guten Heimstatistik (7-0-3) dürfte der Ligaprimus selbstbewusst antreten.

Schwere Wochen liegen hinter Werne. Nur vier Punkte fuhr man in den letzten fünf Spielen ein. Um den zweiten Tabellenplatz zu halten, ist das definitiv zu wenig. Fünfmal ging der Gast bislang komplett leer aus. Hingegen wurde 13-mal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen. Beim Werner SC greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 24 Gegentoren stellt Werne die beste Defensive der Bezirksliga Westfalen 8.

Die Kontrahenten liegen in der Tabelle beinahe gleichauf. Lediglich ein Zähler trennt die Teams aktuell. Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über zwei Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Autor: RS

Kommentieren