Die SSVg Velbert 2 kehrte vom Auswärtsspiel gegen die TuS Essen-Holsterhausen mit leeren Händen zurück.

BL NR 6

Holsterhausen bezwingt Velbert 2

RS
19. März 2017, 13:57 Uhr

Die SSVg Velbert 2 kehrte vom Auswärtsspiel gegen die TuS Essen-Holsterhausen mit leeren Händen zurück.

Am Ende hieß es 1:3. Mit breiter Brust war Velbert 2 zum Duell mit Holsterhausen angetreten – der Spielverlauf ließ bei der SSVg Velbert 2 jedoch Ernüchterung zurück. Das Hinspiel hatte die TuS bei Velbert 2 mit 2:1 für sich entschieden.

Die Formation des letzten Spiels stellte die TuS diesmal auf zwei Positionen um. Für Klait und Köhler spielten Furtak und Rolnik. Kaum war das Spiel angepfiffen, lag Velbert 2 bereits in Front. Tom Fischer markierte in der fünften Minute die Führung. Pascal Rolnik schockte die SSVg Velbert 2 und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für die TuS Essen-Holsterhausen (13./36.). Zur Pause war Holsterhausen im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Gleich nach dem Wiederanpfiff (50.) erhöhte Mohamed Allouche den Spielstand zugunsten des Gastgebers. Schließlich schlug der Aufsteiger vor heimischer Kulisse Velbert 2 im 22. Saisonspiel souverän.

Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei der TuS noch ausbaufähig. Nur sechs von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich. Mit drei Punkten im Gepäck verlässt die Holsterhausener die Abstiegsplätze und belegt jetzt den 13. Tabellenplatz.

Trotz der Niederlage behält die SSVg Velbert 2 den elften Tabellenplatz. Während die TuS Essen-Holsterhausen am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) bei DJK Adler Union Essen-Frintrop gastiert, duelliert sich Velbert 2 zeitgleich mit Vogelheimer SV.

Autor: RS

Kommentieren