Eine ganz wichtige Erkenntnis dieser Fußball-Saison hat der SV Horst 08 bereits jetzt.

SV Horst-Emscher 08

Kein Grund zum Ausruhen

we
04. Dezember 2016, 08:07 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Eine ganz wichtige Erkenntnis dieser Fußball-Saison hat der SV Horst 08 bereits jetzt.

Die Mannschaft von Trainer Jörg Krempicki steht nach der Hinrunde in der Westfalenliga 2 über dem Strich - auf einem Nichtabstiegsplatz.

Dabei hatte Jörg Krempicki noch während der gesamten Hinrunde stets betont: „Wir haben eine junge Mannschaft, die sich erst noch an die Westfalenliga gewöhnen muss. In der Rückrunde werden wir angreifen.“ Dazu kam auch noch viel Verletzungspech. Trotzdem stehen die Horster momentan auf Platz 13, drei Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz.

Ein Grund zum Ausruhen ist das aber auf keinen Fall. Denn sobald die Horster nachlassen, ist die Arbeit der Hinrunde ganz schnell zunichte gemacht. Spätestens der Blick auf den Gegner an diesem Sonntag (14.30 Uhr) sollte Warnung genug sein: Die 08er müssen beim FC Iserlohn antreten.

Am ersten Spieltag waren die Iserlohner in Horst zu Gast, schossen beim 5:2-Auswärtssieg alle fünf Treffer nach der Halbzeitpause. „Die Jungs brauchen einfach Zeit. Sie müssen sich erst an das hohe Tempo gewöhnen“, hatte Jörg Krempicki nach diesem Spiel gesagt.
Mittlerweile haben sich seine Spieler an die Liga gewöhnt. Und wollen nun auch in der Rückrunde über dem Strich bleiben.

Autor: we

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren