Ex-Europacupsieger SC Magdeburg steht zumindest für 24 Stunden an der Tabellenspitze der Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Bogdan Wenta besiegte Aufsteiger Tusem Essen 31:25 (14:11) und verbuchte damit den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Die Essener, die beim Vorjahressechsten chancenlos waren, müssen dagegen weiter auf den ersten Punktgewinn warten.

Handball: Magdeburg siegt gegen chancenlose Essener

TUSEM wartet weiter auf den ersten Punkt

dst1
31. August 2007, 21:48 Uhr

Ex-Europacupsieger SC Magdeburg steht zumindest für 24 Stunden an der Tabellenspitze der Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Bogdan Wenta besiegte Aufsteiger Tusem Essen 31:25 (14:11) und verbuchte damit den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Die Essener, die beim Vorjahressechsten chancenlos waren, müssen dagegen weiter auf den ersten Punktgewinn warten.

Vor 4394 Zuschauern in der Bördelandhalle waren die Magdeburger Christoph Theuerkauf und Christian Sprenger mit je acht Treffern beste Werfer.

Autor: dst1

Kommentieren