Zum 14. Spieltag in der Regionalliga West ist Borussia Mönchengladbach II am Samstag (14 Uhr) bei Alemannia Aachen zu Gast.

B. M'gladbach II

Highlight in Aachen

RS
21. Oktober 2016, 15:29 Uhr
Foto: Michael Ketzer

Foto: Michael Ketzer

Zum 14. Spieltag in der Regionalliga West ist Borussia Mönchengladbach II am Samstag (14 Uhr) bei Alemannia Aachen zu Gast.

Trainer Arie van Lent freut sich auf die zu erwartende Kulisse in der Domstadt. „Spiele vor 10.000 Zuschauern oder mehr sind für uns ein absolutes Highlight“, sagt der U23-Coach. Eines dieser Spiele steht für sein Team am Samstag in Aachen bevor. „Wir freuen uns auf eine große Kulisse in Aachen. Dass es ein Topspiel ist, macht die Sache noch spannender“, sagt van Lent. Nach dem Urteil der Spruchkammer des Westdeutschen Fußballverbands vom zurückliegenden Montag, wonach die beim Stand von 3:2 für Borussia in der Nachspielzeit abgebrochene Partie bei Rot Weiss Ahlen mit 2:0 für den VfL-Nachwuchs gewertet wurde, führt er die Tabelle mit 30 Punkten souverän an. Der erste Verfolger, Viktoria Köln, hat bei einem Spiel mehr 26 Punkte auf dem Konto.

Mit 23 Punkten rangieren die Alemannen auf dem fünften Platz. „Die Tabelle lügt nicht - Aachen hat bisher eine sehr gute Saison gespielt“, sagt van Lent. „Die Mannschaft steht defensiv sehr kompakt und spielt abgeklärt.“ Erst neun Gegentore mussten die Aachener, die von Fuat Kilic trainiert werden, in dieser Saison hinnehmen. Zusammen mit der U23 von Borussia Dortmund stellt Aachen damit die zweitbeste Abwehr der Liga. Nur die van Lent-Elf kassierte noch weniger Gegentreffer (8). „Wir werden uns auch in Aachen wir auf unsere Stärken besinnen“, betont van Lent, der lediglich auf den verletzten Verteidiger Justin Hoffmanns verzichten muss.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren