Ohne Torjäger Klaas-Jan Huntelaar, der von einer dicken Erkältung geplagt wird, startet der FC Schalke 04 in sein Europa League-Heimspiel gegen RB Salzburg.

Schalke

5 Neue! Weinzierl will die Krise wegrotieren

Thomas Tartemann
29. September 2016, 18:40 Uhr
Foto: Firo

Foto: Firo

Ohne Torjäger Klaas-Jan Huntelaar, der von einer dicken Erkältung geplagt wird, startet der FC Schalke 04 in sein Europa League-Heimspiel gegen RB Salzburg.

Trainer Markus Weinzierl hat sein Aufgebot kräftig durcheinandergewirbelt. Neben dem „Hunter“ erwischte es vier Profis, die aus der Startelf rotierten. Sascha Riether, Benjamin Stambouli, Eric Maxim Choupo-Moting und Abdul Baba Rahman müssen sich gegen die Mozartstädter mit der Bankrolle anfreunden. Der Ukrainer Yevhen Konoplyanka, beim 1:2 in Hoffenheim überhaupt nicht im Aufgebot, schaffte es immerhin wieder als Ergänzungsspieler in den Kader.

In der Startelf zurück meldet sich der Deutsch-Brasilianer Naldo, der in Hoffenheim nach zuvor schwacher Leistung eine Pause bekommen hatte. Johannes Geis, Alessandro Schöpf und Max Meyer stehen ebenso in der Anfangself wie Sead Kolasinac, der im Euro-League-Duell Eigenwerbung betreiben will, um künftig auch Einsatzminuten in der Bundesliga zu bekommen. Leon Goretzka, der am Tag vor dem Spiel noch wegen muskulärer Probleme auf der Kippe stand, ist fit und soll zusammen mit Meyer Dampf im Mittelfeld entfachen.

Autor: Thomas Tartemann

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren