Rot-Weiß Mülheim hat den zweiten Derbysieg binnen weniger Wochen geholt.

Mülheim

Rot-Weiß vermöbelt MSV

Philipp Bromma
18. September 2016, 23:47 Uhr
Foto: Patrick Friedland

Foto: Patrick Friedland

Rot-Weiß Mülheim hat den zweiten Derbysieg binnen weniger Wochen geholt.

Gegen den MSV 07 gab es zuhause ein klares 4:0. Nach einer chancenarmen ersten Halbzeit drehten die Eppinghofer im zweiten Abschnitt auf. Die Gastgeber agierten um ein Vielfaches mutiger als die „07er“ und belohnten sich für ihr großes Engagement. Zunächst war es ein Eigentor von MSV-Kapitän Enver Muzaffer, dass die Rot-Weißen auf die Siegerstraße brachte, danach waren Kevin Klewer per Kopf nach einer Ecke, Pierre Hirtz nach einer Hereingabe von der rechten Seite und Marcel Vietz nach einem Konter in der Nachspielzeit erfolgreich. Vom Spielverein kam in der zweiten Halbzeit hingegen erschreckend wenig, der MSV fiel nach dem 0:1 auseinander und zeigte keine Gegenwehr. „Diese Niederlage wird die ganze Woche lang wehtun. Wir haben viel aufzuarbeiten“, so MSV-Trainer Jörg Ostwald nach dem Spiel. RWM-Coach Dirk Pusch freute sich hingegen, dass sein Team „die Bezirksliga verstanden“ habe.

Autor: Philipp Bromma

Kommentieren