Klaus Tissarek, 1.Vorsitzender des SV Sodingen, erwartet von seiner Mannschaft einen Angriff auf die Aufstiegsplätze.

SV Sodingen

Mit sieben Neuzugängen "oben mitspielen"

Marlon Irlbacher
28. Juni 2016, 14:40 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Klaus Tissarek, 1.Vorsitzender des SV Sodingen, erwartet von seiner Mannschaft einen Angriff auf die Aufstiegsplätze.

"Die Mannschaft will oben mitspielen und, sollte sich Gelegenheit bieten, den Aufstieg schaffen", formuliert Tissarek das Saisonziel mit klaren Worten. Nachdem die Sodinger in der vergangenen Saison mit 47 Punkten, ganze 16 Punkte hinter einem Aufstiegsplatz Platz Fünf belegten, möchte man jetzt ganz oben angreifen. Dies soll mit hochkarätigen Neuzugängen gelingen, die unter anderem bereits vom neuen sportlichen Leiter, Tim Eibold, der vom DJK Falkenhorst kommt, eingetütet wurden.

[person=3850]Tim Kilian[/person] (SpVgg. Erkenschwick), Julian Kleina (DJK Falkenhorst Herne), [person=13736]Mike Bednarek[/person] (Arminia Marten), [person=16104]Sasha Sareyko [/person](Amacspor Dahlhausen),
[person=10110]Marco Bakenecker[/person] (Vorwärts Kornharpen), [person=8323]Marco Weidner [/person](DJK Falkenhorst Herne) und Marcel Thieme (SuS Pöppinghausen) heißen die sieben Verstärkungen für die kommende Saison, die das große Ziel möglich machen sollen.

Mit Marc Bracic (Rückkehr nach VfB Börnig), [person=7368]Christoph van der Heusen[/person] (Tus Hordel), [person=16865]Kim Hyna[/person] (SV Wanne 11), [person_box=16864][person=16864]Devin Hyna[/person] (Fortuna Herne), [person=16859]Halil Inam[/person] (ohne Verein) und [person=23824]Murat Köker[/person] (Rücktritt vom aktiven Sport) verlassen lediglich sechs Spieler den Verein, sodass der Umbruch gering ausfällt.

Autor: Marlon Irlbacher

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren