Neues aus der Eishockey-Oberliga: Frank Petrozza hält Wort.

Eishockey

Verelst bleibt Herner, Krämer zurück zum EVD

RS
27. Mai 2016, 16:45 Uhr
Foto: Roy Gilbert

Foto: Roy Gilbert

Neues aus der Eishockey-Oberliga: Frank Petrozza hält Wort.

Denn wie in der vergangenen Woche bei RS angekündigt, gibt der Herner EV Freitag für Freitag weitere Details zum Kader für die kommende Saison bekannt. Nun wurde die Vertragsverlängerung von Stürmer Sam Verelst offiziell.
"Die vergangene Saison am Gysenberg hat mir sehr gut gefallen. Wir waren ein tolles Team und Frank Petrozza ist ein super Trainer. Die Unterstützung durch die Fans und den Vorstand sowie das gesamte Umfeld am Gysenberg sind einfach gut. Es passt alles zusammen und fühlt sich an wie eine große Familie", erklärt der in Belgien geborene Angreifer.

Derweil gaben die Füchse Duisburg die Rückkehr von Cornelius Krämer aus Essen bekannt. Der 21-Jährige erzielte für die Moskitos in der vergangenen Saison 15 Tore und 14 Assists in 41 Spielen.
Füchse-Cheftrainer Lance Nethery zur Wiederverpflichtung von Cornelius Krämer: „ Er ist ein sehr großgewachsener und robuster Spieler, der uns im Angriff weitere Optionen einräumt und uns noch mehr Tiefe gibt. Darüber hinaus ist Cornelius trotz seines Alters schon ein recht erfahrener Oberligaspieler. Auch letztes Jahr in Essen hat er gut gepunktet, obwohl er einige Male als Verteidiger eingesetzt wurde.“

Autor: RS

Kommentieren