Bereits am Freitag um 19 Uhr trifft die Regionalliga-Reserve des FC Kray,  in der Bezirksliga Niederrhein 2, auf das abgeschlagene Schlusslicht SC Velbert II.

BL NR 2

Expertentipp mit David Dittfeld (FC Kray II)

Florian Fischer
28. April 2016, 18:07 Uhr
Foto: Elmar Redemann

Foto: Elmar Redemann

Bereits am Freitag um 19 Uhr trifft die Regionalliga-Reserve des FC Kray, in der Bezirksliga Niederrhein 2, auf das abgeschlagene Schlusslicht SC Velbert II.

Der FC Kray ist derzeit die Wundertüte der Bezirksliga. Mal verlieren die Essener 2:9, dann gewinnen sie 5:1. Im Spiel gegen den SC Velbert II, der zuletzt seinen ersten Saisonsieg feiern konnte, erwartet der Teammanager des FC, David Dittfeld, einen Sieg seiner Mannschaft: "Wir erwarten, dass die Jungs das abrufen, was sie können. Wir haben die Prämisse die letzten vier Spiele zu gewinnen. Da gehört natürlich auch ein Sieg gegen den Tabellenletzten zu."

Dennoch hat Dittfeld Respekt vor den Velbertern. "Unsere Mannschaft hat derzeit eine extreme Formschwankung. Dazu haben die Velberter mit dem Sieg in der letzten Woche gezeigt, dass sie nichts abschenken. Sie wollen sich bestmöglich präsentieren", betont Dittfeld.

Optimistisch stimmt Dittfeld der 5:1-Erfolg am letzten Sonntag bei GW Wuppertal. Er erklärt: "Wir haben mit dem Sieg eine gute Basis gesetzt für die restlichen Spiele. Die Mannschaft wird alles abrufen, und dann werden wir auch gewinnen. Daher tippe ich auf ein 3:0 für uns."

Den 30. Spieltag tippt David Dittfeld (Teammanger FC Kray II):

Autor: Florian Fischer

Mehr zum Thema

Kommentieren