Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf hofft offenbar auf sportliche Hilfe von Borussia Dortmund.

Düsseldorf

Fortuna will wohl BVB-Chefscout Mislintat holen

Michael Ryberg
19. April 2016, 12:47 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf hofft offenbar auf sportliche Hilfe von Borussia Dortmund.

Der BVB-Chefscout Sven Mislintat, ein enger Berater von Sportdirektor Michael Zorc, könnte nach dieser Saison den zweimaligen DFB-Pokalsieger unterstützen. Offenbar denkt der neue Düsseldorfer Vorstandschef Robert Schäfer darüber nach, Veränderungen im Sport-Management vorzunehmen. Und hat dabei den 43-jährigen Mislintat im Auge.

Mislintat steht beim BVB noch bis Sommer 2019 unter Vertrag
Der Scout, der beim BVB noch bis Sommer 2019 unter Vertrag steht, könnte den aktuellen Fortuna-Manager Rachid Azzouzi ersetzen. Oder zumindest unterstützen. Bereits im Winter 2013 stand Mislintat auf der Düsseldorfer Agenda. Helmut Schulte, jetzt Manager bei Union Berlin, erhielt da als Wolf-Werner-Nachfolger den Vorzug.

Autor: Michael Ryberg

Mehr zum Thema

Kommentieren