Vogelheimer SV – VfB Frohnhausen (19.30 Uhr, Lichtenhorst). Der Spieltag am Mittwochabend steht ganz im Zeichen des Spitzenspiels am Lichtenhorst.

BZL NR 5

Spitzenspiel in Vogelheim

derwesten
13. April 2016, 07:07 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Vogelheimer SV – VfB Frohnhausen (19.30 Uhr, Lichtenhorst). Der Spieltag am Mittwochabend steht ganz im Zeichen des Spitzenspiels am Lichtenhorst.

Gewinnt Frohnhausen, zieht der VfB an der Spitze auf acht Punkte weg. Für Trainer Issam Said geht es jedoch in erster Linie darum, den VSV auf Distanz zu halten: „Wir dürfen auf keinen Fall verlieren. Aber wir haben alles in der Hand.“ Alles spricht für eine intensive, rassige Partie. Personell liegen die Vorteile beim Gast. Das Sturmduo Allouche/Bumbullies trifft wie es will. Hinzu kommt, dass VSV-Abwehrchef Fadi Hassouni gesperrt ist. Dessen Trainer Sascha Hense sieht aber kein Problem: „Mit Ausfällen kämpfen wir die ganze Rückrunde. Das wird ein enges Spiel, die Tagesform entscheidet.“

Autor: derwesten

Kommentieren