Die Verantwortlichen der Spielvereinigung Schonnebeck haben ihre Mannschaft für die sensationellen Leistungen belohnt und den Regionalliga-Antrag gestellt.

SV Schonnebeck

Regionalliga-Lizenz wird beantragt

Krystian Wozniak
04. März 2016, 14:58 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Die Verantwortlichen der Spielvereinigung Schonnebeck haben ihre Mannschaft für die sensationellen Leistungen belohnt und den Regionalliga-Antrag gestellt.

"Der Verein hat alle Unterlagen abgegeben. Das ist auch ein Zeichen an die Mannschaft. In Schonnebeck bewegt sich etwas. Wir wollen Schritt für Schritt weiter nach vorne kommen. Der Lizenzantrag unterstreicht das", freut sich Dirk Tönnies.

Der Erfolgstrainer der Schonnebecker erklärt auch, wo denn die "Schwalbenträger" eventuelle Risikospiele in der Regionalliga bestreiten würden: "Uns würde es so treffen wie den FC Kray. Wir müssten wohl auch ab und an zum Uhlenkrug umziehen. Denn die Miete im Stadion Essen ist natürlich zu hoch. Dort kann es dann nur gegen RWE gehen. Aber das sind alles Träumereien. Jetzt schauen wir wieder nur auf das Sportliche. Am Sonntag geht es zu Rot-Weiß Oberhausen II. Das wird schwer genug."

[vote]847[/vote]

Neben Schonnebeck werden auch der Wuppertaler SV und KFC Uerdingen die Unterlagen für die Regionalliga einreichen.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren