Große Ehre für Mario Gomez: Der Nationalstürmer ist zu Deutschlands

Gomez und Prinz sind "Fußballer des Jahres 2007"

Veh zum besten Trainer gewählt

janat1
08. August 2007, 13:02 Uhr

Große Ehre für Mario Gomez: Der Nationalstürmer ist zu Deutschlands "Fußballer des Jahres 2007" gekürt worden. Der 22 Jahre alte Angreifer des deutschen Meisters VfB Stuttgart erhielt bei der seit 1960 durchgeführten Kicker-Umfrage unter Deutschlands Sportjournalisten mit 196 die Mehrheit der Stimmen. Platz zwei belegte der Brasilianer Diego von Werder Bremen mit 175 Stimmen vor Mittelfeldstar Bernd Schneider von Bayer Leverkusen (156).

Gomez tritt die Nachfolge von WM-Torschützenkönig Miroslav Klose (Bayern München) an. Auf den Ex-Bremer Klose entfielen diesmal nur 12 Stimmen, womit der Angreifer den zwölften Platz belegte.

Trainer des Jahres wurde erwartungsgemäß Armin Veh. Der Stuttgarter Meistertrainer, der die Schwaben in der vergangenen Saison außerdem ins DFB-Pokalfinale gegen den 1. FC Nürnberg geführt hatte, erhielt 449 Stimmen. Platz zwei belegte Hans Meyer von DFB-Pokalsieger 1. FC Nürnberg mit 221 Stimmen vor Petrik Sander von Energie Cottbus (39). Auf Rang vier folgte Bundestrainer Joachim Löw (32). Auf Vorjahressieger und Ex-Nationalcoach Jürgen Klinsmann entfielen immerhin noch vier Stimmen (Elfter), obwohl der 43-Jährige derzeit nicht mehr als Fußballlehrer tätig ist.

Fußballerin des Jahres wurde zum siebten Mal in Folge Birgit Prinz (398) vom 1. FFC Frankfurt. Sie verwies ihre Teamkollegin Renate Lingor (85 Stimmen) auf Platz zwei. Dritte wurde in Steffi Jones (29) ebenfalls eine Spielerin von Doublegewinner 1. FFC Frankfurt.

Autor: janat1

Kommentieren