Viktoria Köln

Im Pokal gegen Liga-Konkurrent

Krystian Wozniak
15. Februar 2016, 18:21 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Der FC Viktoria Köln trifft im Mittelrheinpokal-Viertelfinale am Dienstagabend (19.30 Uhr) auf den FC Wegberg-Beeck.

Laut dem Sportlichen Leiter der Viktoria, Stefan Küsters, ist das Spiel nicht gefährdet: "Sollte das Stadion gesperrt werden, dann haben wir immer noch die Möglichkeit auf dem Kunstrasen zu spielen. Wir wollen unbedingt spielen und eine Runde weiterkommen." Aktuell fehlen der Viktoria mit Sebastian van Santen (Trainingsrückstand) und den drei verletzten Tobias Haitz, Mehdi Reichert, Mike Wunderlich sowie dem gesperrten Jules Schwadorf fünf Spieler.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren