Beim Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg in der ungeliebten Allianz Arena machten sich die Fans des TSV 1860 mit einer zweiteiligen Choreografie einmal mehr für eine Rückkehr des Vereins in das Stadion an der Grünwalder Straße stark.

München

1860-Fans wollen zurück an die Grünwalder Straße

Fanzeit
09. Februar 2016, 09:24 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Beim Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg in der ungeliebten Allianz Arena machten sich die Fans des TSV 1860 mit einer zweiteiligen Choreografie einmal mehr für eine Rückkehr des Vereins in das Stadion an der Grünwalder Straße stark.

Zu Beginn stellten die 1860-Fans mit schwarzen Papptafeln und Blockfahnen einer brennenden Allianz Arena ihr derzeitiges Höllenszenario dar. Dazu präsentierten sie auf Bannern den Spruch: „Setzt dem Millionengrab ein Ende! Raus aus der Arena!“ Diese Bilder wurden dann abgelöst von himmlischem Blau und einer erlösenden Darstellung des Grünwalder Stadions.

[box_fanzeit]

Während der Partie zeigten die Fans in der Nordkurve zahlreiche Spruchbänder, auf denen sie sich für den Erhalt der 50+1-Regel einsetzten und sich gegen Investor Hasan Ismaik aussprachen. Aus Nürnberg waren rund 12.000 Anhänger zum Spiel angereist.

Autor: Fanzeit

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren