Nach dem 2:2 im Testspiel gegen SSVg Velbert zieht SV-Trainer Stefan Fröhlich ein positives Zwischenfazit zur Vorbereitung. Auch der Kader für die Rückrunde steht bereits.

SV Lippstadt 08

Fünf Testspiele und nur ein Sieg

Tino Berges
28. Januar 2016, 14:08 Uhr
Foto: Nils Heimann

Foto: Nils Heimann

Nach dem 2:2 im Testspiel gegen SSVg Velbert zieht SV-Trainer Stefan Fröhlich ein positives Zwischenfazit zur Vorbereitung. Auch der Kader für die Rückrunde steht bereits.

"Wir haben uns bewusst dafür entschieden, gegen starke Gegner zu spielen. Velbert war jetzt der fünfte Regionalligist, den wir vor der Brust hatten", sagte Fröhlich. Zuvor hatte der Tabellenzweite der Oberliga Westfalen bereits gegen Rot Weiss Ahlen (0:3), den SC Wiedenbrück (0:2), den RWE (0:2) und Ligakonkurrenten SC Paderborn II (1:0) gespielt. "Ich habe in allen Partien viel Positives gesehen und denke, wir gehen gestärkt und selbstbewusst in die Rückrunde", resümierte der 30-Jährige. Vor dem Rückrundenstart gönnt Fröhlich seiner Mannschaft nochmal ein paar Tage Regenerationszeit. "Das waren drei sehr intensive Vorbereitungswochen. Wir haben viel Grundlagenarbeit geleistet und wollten vor allem variabler werden", erklärte der Coach die Trainingsschwerpunkte.

Für Fröhlich geht es nun darum, den Schwung aus der Hinrunde mitzunehmen in die ersten Pflichtspiele. "Wir wollen da weitermachen, wo wir aufgehört haben. Die Einstellung ist immer die gleiche: Ich will jedes Spiel gewinnen", stellt der Trainer klar. Die Hinrunde wurde auf einem guten zweiten Platz beendet. "Es gab eigentlich nur eine wirklich schwaches Spiel von uns vor der Winterpause. Ansonsten bin ich mit den bisher gezeigten Leistungen sehr zufrieden.

Entsprechend wenige personelle Veränderungen gab es bislang beim SV. Lediglich [person=1984]Benjamin Kolodzig[/person] kehrt nach einem Jahr bei Rot Weiss Ahlen wieder an die Wiedenbrücker Straße zurück. "Benni kennt viele Jungs noch von damals und wir sind froh, dass er wieder bei uns ist. Bei ihm wissen wir genau, was wir bekommen", lobt Fröhlich den 24-jährigen Abwehrspieler. Weitere Verpflichtungen sind erst einmal nicht geplant. "Unsere Transferbemühungen sind für den Winter höchstwahrscheinlich beendet. Der Kader steht soweit", gibt sich Fröhlich zufrieden. Im Sommer wird außerdem noch [person=23758]Marcel Rump[/person] zum Team dazustoßen.

Autor: Tino Berges

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren