Die Wechseldiskussionen um den englischen Nationalspieler Steven Gerrard von Champions-League-Finalist FC Liverpool nehmen keine Ende: Neben Chelsea London hat nun auch Real Madrid Interesse am Mittelfeldstar bekundet.

Real steigt im Poker um Gerrard ein

ir
05. Mai 2005, 17:35 Uhr

Die Wechseldiskussionen um den englischen Nationalspieler Steven Gerrard von Champions-League-Finalist FC Liverpool nehmen keine Ende: Neben Chelsea London hat nun auch Real Madrid Interesse am Mittelfeldstar bekundet.

Der englische Nationalspieler Steven Gerrard zieht weiter das Interesse der Topklubs auf sich: Der Mittelfeldstar von Champions-League-Finalist FC Liverpool, der bereits bei Chelsea London auf der Wunschliste steht, wir nun auch von Real Madrid heftig umworben. Nach einem Bericht der spanischen Sport-Tageszeitung "As" bieten die "Königlichen" 30 Millionen Euro für den 24-Jährigen. Britische Medien hatten am Donnerstag indes berichtet, Gerrard bevorzuge in Liverpool zu bleiben.

Autor: ir

Kommentieren