Alemannia Aachen hat vor 1150 Zuschauern auf dem Tivoli Fortuna Köln mit 2:1 besiegt.

Aachen

Alemannia besiegt Drittligisten

16. Januar 2016, 17:20 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Alemannia Aachen hat vor 1150 Zuschauern auf dem Tivoli Fortuna Köln mit 2:1 besiegt.

Den Führungstreffer der Fortunen durch [person=3836]Hamdi Dahmani[/person] egalisierten [person=3724]Daniel Engelbrecht[/person] und [person=2654]Aimen Demai[/person] zugunsten des Regionalligisten. "Die Jungs haben sich sehr gut aus der Affäre gezogen. Wir haben immer daran geglaubt, die Wende zu schaffen. Bislang hat die Mannschaft in der Hinrunde noch keinen Rückstand gedreht, jetzt hat sie auch diese Serie beendet. Fußball ist ein Spiel, in dem man auch in Rückstand geraten kann. Dann gilt es aber sich wieder zu fangen und zurückzukommen. Gegen Fortuna Köln haben meine Jungs das bravourös gemacht", war Aachen-Trainer Fuat Kilic zufrieden.

Ob die Testspieler Pierre Kleinheider (Hallescher FC) und Marco Gaiser (Stuttgarter Kickers) verpflichtet werden, ließ Kilic offen: "Wir werden uns mit dem Trainerteam und dem Sportlichen Leiter Alexander Klitzpera zusammensetzen und unsere Eindrücke sammeln. Danach sehen wir weiter. Wir werden nur Spieler verpflichten, die eine hohe Qualität mitbringen und uns sofort weiterhelfen."

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren