Der FSV Duisburg bleibt seiner Linie treu und kann einen weiteren Knaller-Transfer präsentieren.

FSV Duisburg

80-facher Regionalliga-Spieler kommt

Krystian Wozniak
30. Dezember 2015, 12:26 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Der FSV Duisburg bleibt seiner Linie treu und kann einen weiteren Knaller-Transfer präsentieren.

[person=5449]Issa Issa[/person], der seit Ende August vereinslos war und zuletzt beim 1. FC Bocholt unter Vertrag stand, wechselt an die Duisburger Warbruckstraße. "Wir brauchen uns über die Qualitäten von [person=5449]Issa Issa[/person] nicht unterhalten. Er ist ein überragender Spieler. Ich werde ihn jetzt wieder richtig fit machen und dann werden wir viel Freude an Issa haben", freut sich FSV-Trainer Guido Naumann über seinen Königstransfer, der in seiner Laufbahn 80 Regionalliga-Spiele (13 Tore) und 186 Oberliga-Partien (63 Treffer) absolviert hat.

Der 31-Jährige, an dem nach RS-Infos unter anderem auch der FC Remscheid sowie Westfalia Herne ihr Interesse bekundeten, musste bei der Anfrage des FSV nicht lange überlegen: "Das ist ein sehr ambitionierter Verein und nicht weit von Essen entfernt. Ich freue mich wieder mit Jungs wie Bora Karadag oder Musa Celik zusammenzuspielen."

Neben Issa verpflichteten die Duisburger auch noch [person=7867]Ibrahim Er[/person] (VfR Fischeln) und Felix van Berk (Viktoria Buchholz). "Diese Transfers zeigen, was wir in der Rückrunde vorhaben: Wir wollen einen der ersten beiden Plätze belegen und am Ende in die Oberliga aufsteigen", betont Naumann.

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren