Trotz der jüngsten Verpflichtung von Boubacar Sanogo scheint Werder Bremen im Sturm noch etwas tun zu wollen: Werder hat nun ein Auge auf das tschechische Talent Martin Fenin vom FK Teplice geworfen.

Werder hat jungen Tschechen Fenin auf der Liste

Scout entdeckte Talent bei U 20-WM

02. August 2007, 13:41 Uhr

Trotz der jüngsten Verpflichtung von Boubacar Sanogo scheint Werder Bremen im Sturm noch etwas tun zu wollen: Werder hat nun ein Auge auf das tschechische Talent Martin Fenin vom FK Teplice geworfen. "Er ist unseren Scouts bei der U20-WM in Kanada aufgefallen. Wir haben den Spieler in unsere Liste aufgenommen und beobachten ihn weiter", bestätigte Bremens Sportdirektor Klaus Allofs am Donnerstag.

Der 20-jährige Fenin, der auch bei Hertha BSC Berlin auf dem Wunschzettel stehen soll, erzielte bei der Junioren-Weltmeisterschaft drei Tore und musste sich mit der tschechischen Auswahl erst im Endspiel dem Rekordchampion Argentinien mit 1:2 geschlagen geben.

Für Teplice traf er in 62 Erstligaspielen acht Mal. In der Saison 2006/07 war er in 28 Spielen vier Mal erfolgreich.

Autor:

Kommentieren