Westfalia Wethmar hat das Jahr 2015 in der Bezirksliga Westfalen 8 auf dem neunten Platz beendet. Trainer Alexander Lüggert zieht im Gespräch mit RS Bilanz.

Westfalia Wethmar

Zurück in den Erfolgsrhythmus

31. Dezember 2015, 11:07 Uhr
Foto: Liedschulte

Foto: Liedschulte

Westfalia Wethmar hat das Jahr 2015 in der Bezirksliga Westfalen 8 auf dem neunten Platz beendet. Trainer Alexander Lüggert zieht im Gespräch mit RS Bilanz.

Alexander Lüggert über...

die Hinrunde von Westfalia Wethmar:
Die Hinrunde war überschaubar. Wir haben uns eigentlich gut aufgestellt und vorbereitet, dafür ist es am Ende zu wenig herausgekommen. Wir haben nicht in den richtigen Momenten gepunktet, falsche Entscheidungen getroffen und hätten uns oft besser aus der Affäre ziehen können. Es war deutlich mehr für uns drin.

personelle Veränderungen im Winter:
Wir werden versuchen, den einen oder anderen neuen Spieler dazu zu holen. Tendenziell werden das aber vor allem Spieler sein, die noch A-Jugend spielen können. Drei Neue werden es bestimmt. Verlassen werden uns [person=23199]Frank Enoh[/person], [person=29638]Paul Mantei[/person] und [person=29467]Kevin Glaap[/person].

die Ziele für 2016:
Wir wollen uns stabilisieren und in den uns bekannte Erfolgsrhythmus zurück kommen. Direkt vor der Winterpause hatten wir drei Niederlagen in Folge, das gab es noch gar nicht, seit ich in Wethmar bin.

den Start der Vorbereitung:
Wir fangen am 6. Januar mit einem Spiel gegen SG Wattenscheid an und treffen uns dann knapp zwei Wochen später wieder zur regulären Vorbereitung. Wir werden mal zum Yoga gehen und auch einmal Laser Tag spielen. Das war es aber auch schon mit Besonderheiten.

Auf der zweiten Seite gibt es einige statistische Daten über Westfalia Wethmar.

Autor:

Seite 1 / 2 Nächste Seite >

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren