Der Vorletzte, TSV Ronsdorf, muss am Samstag (15 Uhr) zum Tabellenzweiten der Landesliga NR 1, dem Cronenberger SC, reisen.

LL NR 1

Expertentipp mit S. Plate (TSV Ronsdorf)

Nico Jung
10. Dezember 2015, 14:33 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Der Vorletzte, TSV Ronsdorf, muss am Samstag (15 Uhr) zum Tabellenzweiten der Landesliga NR 1, dem Cronenberger SC, reisen.

Ein gutes Gefühl hat Interimscoach Sebastian Plate vor seinem vorerst letzten Spiel als Trainer nicht: "Wir sollten darauf bedacht sein, nicht zu hoch zu verlieren. Unsere Punkte müssen wir woanders holen." Aus dem 2:2 im Hinspiel schöpft er offensichtlich wenig Hoffnung. Auch daran, dass der Stadtrivale sein Team unterschätzen könnte, glaubt Plate nicht: "Dafür stellt deren Trainer Markus Dönninghaus seine Mannschaft seit Jahren zu gut ein. Cronenberg hat gutes Spielermaterial und ein gutes Konzept. Aber trotzdem ist es ein Derby und das hat immer seine eigenen Gesetze."

Einen kleinen Hoffnungsschimmer gibt es dann aber doch noch: "Wir haben vor ein paar Wochen gegen den Rather SV, der auch keine Laufkundschaft ist, 1:1 gespielt. Zwei Wochen später hat Cronenberg 1:4 gegen die verloren. Zwar gehen Fußball und Mathe bekanntlich nicht gut zusammen, aber wir haben gezeigt, dass wir in der Lage sind, gegen gute Mannschaften zu bestehen."

Den 18. Spieltag tippt Sebastian Plate (TSV Ronsdorf):

Autor: Nico Jung

Kommentieren