Nach zehn sieglosen Spielen muss der PSV Bochum dringend punkten. An den TuS Rotthausen hat der PSV diesbezüglich immerhin recht gute Erinnerungen.

BL WF 10

Expertentipp mit Jörg Nowaczyk (PSV Bochum)

Christian Lock
10. Dezember 2015, 08:07 Uhr
Foto: Kraczyk

Foto: Kraczyk

Nach zehn sieglosen Spielen muss der PSV Bochum dringend punkten. An den TuS Rotthausen hat der PSV diesbezüglich immerhin recht gute Erinnerungen.

In der Hinrunde hatte der PSV gegen die DJK TuS Rotthausen nämlich schon einmal die Nase vorn. Mit 4:1 startete der PSV optimal in die Saison. Nach drei Niederlagen in Folge, inklusive einer niederschmetternden Torbilanz von 0:13 Toren, könnte sich PSV-Coach Jörg Nowaczyk aber auch mit einem Unentschieden durchaus anfreunden: "Ich hoffe auf einen Punkt und ein Erfolgserlebnis zum Jahresabschluss."

Den Sieg zu Beginn der Saison will er nicht überbewerten: "Das Ergebnis war zwar deutlich, aber Rotthausen war nicht so schlecht, wie es das Ergebnis vielleicht nahelegt. Ich denke das wird ein Spiel auf Augenhöhe."

Den 16. Spieltag tippt Jörg Nowaczyk (PSV Bochum):

Autor: Christian Lock

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren