Das Pokalspiel gegen die SpVgg Sterkrade-Nord nutzt RWE-Trainer Jan Siewert, um drei A-Jugendliche in den Kader aufzunehmen. Einer von ihnen durfte sogar mitspielen.

RWE

Sonderlob für Nico Lucas

05. November 2015, 13:37 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Das Pokalspiel gegen die SpVgg Sterkrade-Nord nutzt RWE-Trainer Jan Siewert, um drei A-Jugendliche in den Kader aufzunehmen. Einer von ihnen durfte sogar mitspielen.

Alpay Cin, Emre Demircan und Nico Lucas gehören zum Stammpersonal der U19-Mannschaft von Rot-Weiss Essen, die nach dem Aufstieg im Sommer aktuell in der Bundesliga eine gute Rolle spielt und den siebten Tabellenplatz belegt. In Fördertrainings und Förderspielen haben sie bereits Einsatzzeiten erhalten, im Pokal saßen sie nun allesamt bei einem Pflichtspiel der ersten Mannschaft auf der Bank.

Nico Lucas, Kapitän der U19, wurde von Siewert am Mittwoch in der 80. Minute eingewechselt und durfte ein paar Minuten Spielpraxis sammeln. Nachher verteilte der Trainer ein Sonderlob an den 18-Jährigen. „Nico hat zwei, drei richtig gute Bälle gespielt. Er spielt seit Wochen gut in der U19 und in so einem Spiel hat er es aufgrund seiner Leistungen im Training und in den Förderspielen verdient, auch mal ranzudürfen“, erklärte Siewert.

Lucas wird es freuen. Der defensive Mittelfeldspieler hat das Potenzial, vielleicht der nächste Spieler zu werden, der den Sprung aus der eigenen Jugend zur ersten Mannschaft packt. Zunächst steht aber der Alltag an – und der heißt Wuppertal. Am Samstag um 11 Uhr reist die Essener U19 zum WSV. Dort werden Cin, Demircan und Lucas derzeit am dringendsten gebraucht.

Autor:

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren