Für Rot-Weiß Oberhausen steht am kommenden Sonntag (14 Uhr) das Spitzenspiel in der Wattenscheider Lohrheide auf dem Programm.

RWO

Luxusproblem für Zimmermann

Martin Herms
21. Oktober 2015, 16:36 Uhr
Foto: Michael Ketzer

Foto: Michael Ketzer

Für Rot-Weiß Oberhausen steht am kommenden Sonntag (14 Uhr) das Spitzenspiel in der Wattenscheider Lohrheide auf dem Programm.

Gegen die überraschend starken 09er kann RWO-Trainer Andreas Zimmermann wieder auf zwei wichtige Stützen zurückgreifen. Mittelfeldmotor [person=4051]Alexander Scheelen[/person] (Fußverletzung) und der frischgebackene Vater [person=3539]Patrick Bauder[/person] haben zu Beginn der Woche wieder das Training aufgenommen. Beim jüngsten 3:1-Sieg gegen den TuS Erndtebrück hatten beide Stammspieler noch gefehlt.

Da auch der wiedergenesene [person=2031]Tim Hermes[/person] in die Startelf drängt, wartet auf Zimmermann ein echtes Luxusproblem. "Die Situation ist schön für uns Trainer. Mit Patrick Bauder und Alex Scheelen sind zwei wichtige Leute zurück, auch Tim Hermes gibt im Training Gas. Wir werden uns das vor dem Wattenscheid-Spiel ganz genau anschauen. Es wird mit Sicherheit Härtefälle geben", kündigt der RWO-Coach an.

Autor: Martin Herms

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren