Die wochenlangen Gerüchte um den Transfer von Stephen Appiah zu Schalke 04 könnten am Wochenende ein Ende nehmen. Dann nämlich soll der Wechsel des Ghanaers zum Bundesligisten perfekt gemacht werden.

Entscheidung über Appiah am Wochenende

Müller: Transfer ist "nun wirtschaftlich machbar"

26. Juli 2007, 14:30 Uhr

Die wochenlangen Gerüchte um den Transfer von Stephen Appiah zu Schalke 04 könnten am Wochenende ein Ende nehmen. Dann nämlich soll der Wechsel des Ghanaers zum Bundesligisten perfekt gemacht werden. "Am Wochenende wird eine Entscheidung fallen", kündigte Schalke-Manager Andreas Müller am Donnerstag an. Am Freitag wollen die Verantwortlichen des Vizemeisters mit Appiahs derzeitigem Arbeitgeber Fenerbahce Istanbul in die entscheidende Verhandlungsrunde gehen. "Fenerbahce hat klar gesagt, dass der Spieler gehen kann. Und der will zu uns, nur zu uns. Das ist das Entscheidende", betonte Müller, der den Transfer des Kapitäns der ghanaischen Nationalelf auch als "nun wirtschaftlich machbar" bezeichnete.

Fenerbahce verlangt für den 26 Jahre alten Mittelfeldspieler angeblich rund zehn Millionen Euro Ablöse. Müller schloss aber definitiv aus, dass im Zuge des angestrebten Transfers Halil Altintop von Schalke nach Fenerbahce wechseln wird, was in den türkischen Medien bereits kolportiert wurde.

Unterdessen gaben die Schalker bekannt, dass die zuletzt wegen Oberschenkelbeschwerden pausierenden Brasilianer Marcelo Bordon und Rafinha am Samstag im Ligapokal-Finale gegen Bayern München in Leipzig (18 Uhr/live in Premiere und Sat.1) wieder zur Verfügung stehen.

Autor:

Kommentieren