Al-Arz Libanon hat am Sonntag sehr überraschend beim Spitzenreiter TuSEM Essen mit 3:1 gewonnen.

Al-Arz Libanon

Sieg gegen Spitzenreiter teuer bezahlt

Krystian Wozniak
23. September 2015, 14:02 Uhr
Foto: Al-Arz Libanon

Foto: Al-Arz Libanon

Al-Arz Libanon hat am Sonntag sehr überraschend beim Spitzenreiter TuSEM Essen mit 3:1 gewonnen.

Den ersten Dreier der laufenden Saison mussten die "Zedern" sehr teuer bezahlen. Torwart Marwan Allouche feierte trotz anhaltender Knieprobleme sein Comeback am Fibelweg. "Er hat einen großen Anteil an dem Sieg und hat wirklich Weltklasse-Paraden gezeigt. Das war eine sensationelle Leistung", lobt Al-Arz-Trainer und Präsident Nemr Fakhro.

Doch ganz so glücklich konnten die "Libanesen" nach dem Spiel nicht sein. Denn aktuell scheint das Verletzungspech den Al-Arz-Keeper zu verfolgen. Allouche hatte sich schon in der 20. Minute den Daumen gebrochen und trotzdem bis zum Ende durchgehalten. "Das ist für uns alle eine Schocknachricht. Marwan lebt den Verein und ist ein absolutes Vorbild. Er wird uns in den nächsten Spielen sehr fehlen", bedauert Fakhro.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Kommentieren