Blau-Gelb Schwerin hat einen neuen Trainer: Karsten Quante hat am Schweriner Berg übernommen. Der Ex-Trainer des VfB Hüls startete gleich mit zwei Siegen.

BG Schwerin

Quante übernimmt Blau-Gelb

20. September 2015, 16:24 Uhr

Blau-Gelb Schwerin hat einen neuen Trainer: Karsten Quante hat am Schweriner Berg übernommen. Der Ex-Trainer des VfB Hüls startete gleich mit zwei Siegen.

Nachdem mit Thomas Faust der langjährige Schweriner Trainer Ende August überraschend sein Amt zur Verfügung gestellt hatte (RS berichtete), verpflichteten die Verantwortlichen des Vereins aus Castrop-Rauxel mit [person=10278]Quante[/person] einen erfahrenen Trainer.

Schwerin feiert direkt die ersten Siege

Quante, der die Bezirksliga noch aus seiner Zeit bei Westfalia Langenbochum bestens kennt, war zuvor Trainer beim ehemaligen Oberligisten VfB Hüls. Er hatte sein Amt beim VfB im vergangenen April niedergelegt. Der Trainer fühle sich nicht mehr in der Lage, die Mannschaft ausreichend zu motivieren und zu erreichen, hatte Quante damals der Vereinsführung um Wolfang Muth mitgeteilt. "Karsten ist ein hervorragender Mensch. Wir haben uns immer sehr gut ausgetauscht", hatte Muth ihn nach seinem Rücktritt ausdrücklich gelobt.

Nun also hat der Ex-Oberligatrainer wieder einen Bezirksligisten übernommen und startete die neue Zusammenarbeit äußerst erfolgreich. Die ersten beiden Partien unter Quantes Leitung gewannen die Schweriner mit 6:2 gegen die DJK SpVgg. Herten und mit 1:0 gegen den VfB Waltrop. Blau-Gelb startete nach zuvor drei Unentschieden somit noch unbesiegt auf Rang sechs im Gesamtklassement durch. Quantes Rückkehr in die Bezirksliga - sie ist bisher ein Glücksgriff für Blau-Gelb Schwerin.

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren