Die DJK Wanheimerort und der TuS Mündelheim belegen derzeit die ersten beiden Plätze in der Kreisliga A1. Mit jeweils fünf Siegen setzten sich die Teams ab.

KL A1 DU

Wanheimerort kann Geschichte schreiben

Helena Sommer
08. September 2015, 07:07 Uhr
Foto: Elmar Redemann

Foto: Elmar Redemann

Die DJK Wanheimerort und der TuS Mündelheim belegen derzeit die ersten beiden Plätze in der Kreisliga A1. Mit jeweils fünf Siegen setzten sich die Teams ab.

Mit 15 Punkten konnten sich die Mannschaften von Michael Kosmell (Wanheimerort) und Frank Krüll (Mündelheim) an der Tabellenspitze festsetzen. Wanheimerort hat ein Tor mehr geschossen und liegt dementsprechend hauchdünn vorne.

Für Kosmell kam dieser Saisonstart sehr überraschend, auch wenn er die bisherigen Gegner bislang als weniger schwierig einstuft. Seine Mannschaft setzt sich jedoch, trotz ihres derzeitigen Tabellenplatzes, nicht die Spitze als Ziel: "Wir wollen einfach viel Spaß und Freude haben und die vier Jahre zum hundertjährigen Jubiläum überbrücken". Für ihn ist der TuS Mündelheim der eindeutige Favorit. Trotzdem würde es Kosmell freuen, einen Aufstieg zu erzielen: "Wir würden für unseren Ort Geschichte schreiben!"

"Es war ein geglückter Start, damit haben wir nicht gerechnet", erklärt Trainer Krüll. In den kommenden Spielen wollen die Duisburger von Mündelheim weiter auf Punktejagd gehen: "Gegen den Duisburger FV 08 wird es ein schweres Spiel, da sie zum erweiterten Favoritenkreis gehören, aber wir wollen weiter punkten". Als Saisonziel gibt der Coach zwar nicht die Tabellenspitze an, seine Mannschaft wolle jedoch so lange wie möglich im oberen Tabellendrittel bleiben: "Ich hätte nichts gegen Platz eins oder zwei am Ende der Saison".

Autor: Helena Sommer

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren