Die Sportfreunde Katernberg werden die kommende Saison definitiv am altehrwürdigen Lindenbruch absolvieren.

SF Katernberg

Umzug erst 2017/18

Krystian Wozniak
07. August 2015, 09:47 Uhr

Die Sportfreunde Katernberg werden die kommende Saison definitiv am altehrwürdigen Lindenbruch absolvieren.

"Unsere Mitglieder haben sich mit einer knappen Mehrheit für einen Umzug an die Meerbruchstraße entschieden. Sobald die Stadt Essen die Gelder für zwei neue Kunstrasenplätze an der Meerbruchstraße freigibt und diese in rund zehn Monaten Bauzeit fertiggestellt sind, werden wir auf die Anlage der DJK Katernberg 19 umziehen. Das wird dann frühstens im Frühjahr 2017 der Fall sein. Ich rechne damit, dass wir ab der Saison 2017/18 an der Meerbruchstraße spielen werden. Bis dahin ist der Standort Lindenbruch definitiv gesichert. Danach sollen hier Häuser entstehen", erklärt Herbert Kutsch, erster Vorsitzender der Sportfreunde Katernberg.

Für den A-Liga-Aufsteiger kann es laut Kutsch nur ein Ziel geben: "Wir haben mit Hasan Beganovic und Muharrem Curuk zwei unserer besten Leute verloren und einige neue, talentierte Burschen dazugewonnen. Mit dieser Mannschaft kann es von Beginn an nur um das sportliche Überleben gehen."

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Kommentieren