Drei Mal in Folge sind die Roten Teufel am Versuch, den Wiederaufstieg zu schaffen, gescheitert. Klar, dass sie sich nun mit Kampfansagen lieber zurückhalten.

2. Liga

Expertentipp mit Ilia Gruev (FCK)

23. Juli 2015, 10:38 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Drei Mal in Folge sind die Roten Teufel am Versuch, den Wiederaufstieg zu schaffen, gescheitert. Klar, dass sie sich nun mit Kampfansagen lieber zurückhalten.

Der FCK hat allerdings eine gute Vorbereitung absolviert und von acht Testspielen nur eins verloren (1:2 gegen den dänischen Zweitligisten HB Köge). Die Generalprobe gegen Wehen Wiesbaden gewann der FCK mit 2:0, beide Treffer erzielte Neuzugang [person=4649]Kacper Przybylko[/person].

Zudem ist die T-Frage entschieden. Die Nachfolge von [person=1784]Tobias Sippel[/person] tritt [person=24079]Marius Müller[/person] an. Der Youngster hat sich während der Vorbereitung gegen den ehemaligen Dortmunder [person=2026]Zlatan Alomerovic [/person]durchgesetzt.

Doch die personelle Lage bei den Pfälzern ist kurz vor dem Auftakt in Duisburg nicht die Beste, denn das Trainergespann Kosta Runjaic/ Ilia Gruev wird im Revier auf [person=3530]Michael Schulze[/person] (Achillessehnenprobleme), [person=6511]Sebastian Jacob[/person] (Kreuzbandriss) und [person=25388]Julian Pollersbeck[/person] (Adduktorenverletzung) verzichten müssen. Zudem ist der Einsatz von Junioren-Nationalspieler [person=4974]Philipp Hofmann[/person] (Virusinfektion) fraglich.

Der ehemalige Duisburger Gruev glaubt trotzdem an einen gelungenen Start für sein Elf, wie die Tipps zum ersten Spieltag zeigen:

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren