Am Wochenende findet in Hamburg ein ganz besonderes Fußballereignis statt. Ein Weltrekord im Dauerkicken soll aufgestellt werden.

Hamburg

Weltrekordversuch im Dauerkicken

09. Juli 2015, 17:13 Uhr
Foto: Griepenkerl

Foto: Griepenkerl

Am Wochenende findet in Hamburg ein ganz besonderes Fußballereignis statt. Ein Weltrekord im Dauerkicken soll aufgestellt werden.

Um das Sommerloch ein wenig aufregender zu gestalten, haben sich die Fußballer des FC Hamburger Berg etwas ganz Außergewöhnliches einfallen lassen. Am Wochenende soll der Weltrekord im Dauerkicken aufgestellt werden. Drei Tage und drei Nächte - mindestens 76 Stunden müssen gespielt werden, um den Weltrekord nach Hamburg zu holen. "So lange die Füße tragen", heißt es auf dem Plakat zum Spiel.

Dabei treten die Jungs des FC Hamburger Berg gegen eine Hamburger Stadtauswahl an. Jeweils 18 Spieler umfasst eine Mannschaft, gespielt wird ohne Unterbrechung. Die Beteiligten dürfen den Sportplatz während der gesamten Zeit nicht verlassen. Nur wenn alle Regularien eingehalten werden, winkt den Fußballern der Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde.

Aktuell kommen die Rekordhalter aus der Pfalz. Erst vor einem Monat spielten der VfL Wallhalben und der SC Winterbach gegeneinander. Nach 75 Stunden stand es 777:777. Etwas strittig ist bislang noch, ob dies jedoch auch tatsächlich der Weltrekord ist. In Southampton kickten kürzlich zwei Teams 102 Stunden gegeneinander, allerdings wurde dieses Spiel bislang noch nicht als Weltrekord bestätigt.

Anstoß in Hamburg ist am Freitagnachmittag um 14 Uhr. Gespielt wird auf dem Kunstrasen des SV Polizei an der Sternschanze 4. Der Eintritt ist frei, alle Einnahmen sind für einen guten Zweck.

Autor:

Kommentieren