In der Kreisliga A1 Duisburg-Mülheim-Dinslaken kämpfen der TuS Union Mülheim und der VfB Speldorf II in einem Entscheidungsspiel um den Klassenerhalt.

TuS Union Mülheim

Dramatisches Saisonfinale

Nils Jewko
12. Juni 2015, 17:37 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

In der Kreisliga A1 Duisburg-Mülheim-Dinslaken kämpfen der TuS Union Mülheim und der VfB Speldorf II in einem Entscheidungsspiel um den Klassenerhalt.

30 Spiele sind absolviert, beide Mannschaften haben nur 22 Punkte auf dem Konto und stehen kurz vor dem Abstieg in die Kreisliga B - wenn Union Mülheim und die Reserve von Speldorf am Sonntag (15 Uhr) auf der Platzanlage von TuRa 88 Duisburg aufeinandertreffen, geht es um das sportliche Überleben in der höchsten Kreisklasse am Niederrhein. Mit einem Sieg kann eine verkorkste Saison noch einen glücklichen Abschluss finden, während der Verlierer in ein weiteres Entscheidungsspiel gegen den Letzten der Kreisliga A2, Hertha Hamborn, muss.

Obwohl Speldorf-Trainer Felix Maly zu möglichen Verstärkungen aus der ersten Mannschaft noch keine konkreten Angaben machen konnte, rechnet Union-Coach Heiko Ries für die kommende Partie mit einem neuen Gesicht des Nachbarn. "Ich erwarte ein schweres Spiel, da wir wahrscheinlich nicht gegen Speldorf II spielen werden. Dennoch wollen wir unbedingt gewinnen, um nicht bis zum Schluss zittern zu müssen", sagt der Linienchef, der auf seine beiden Außenverteidiger Christopher Franke und Özkan Bolat verzichten muss.

Dass seine Mannschaft überhaupt noch um den Klassenerhalt bangen muss, macht Ries an der schwachen Hinrunde fest: "Da haben wir nur fünf Punkte geholt und waren schon abgestiegen. Die Rückserie war mit 17 Zählern im Rahmen und wenn wir jetzt noch drin bleiben, haben wir unser Ziel erreicht."

Autor: Nils Jewko

Kommentieren