Die TuRU klettert in die obere Tabellenhälfte zurück. Mit 5:1 (2:0) fegten die Oberbilker den SC Kapellen-Erft weg.

TuRU Düsseldorf

"Wollen wieder oben anklopfen"

25. Mai 2015, 21:17 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Die TuRU klettert in die obere Tabellenhälfte zurück. Mit 5:1 (2:0) fegten die Oberbilker den SC Kapellen-Erft weg.

Bereits nach acht Minuten war die Partie eigentlich schon gelaufen: 2:0-Führung, Kapellens [person=8036]David Dygacz[/person] mit Rot vom Platz. TuRU-Trainer Frank Zilles kritisierte den Schlendrian, der sich daraufhin eingeschlichen hat. „Mit einer effektiveren Chancenverwertung wäre es wohl noch deutlicher ausgefallen. Im Endeffekt haben wir sehr bewusst agiert, aber nicht zu euphorisch.“

Durch den Kantersieg haben sich die Landeshauptstädter nun wieder den neunten Platz zurückerobern können. Dennoch geht der Blick der Blau-Weißen nach vorne. Manager Nikolas Weinhardt hatte bereits als zukünftiges Ziel ausgegeben, in die Regionalliga zu wollen. Ein Ziel, mit dem sich der Solinger gut identifizieren kann: „Wir wollen schon wieder eine Adresse darstellen, die oben anklopfen kann. Wir erarbeiten uns das Fundament, indem wir junge Spieler bereits in die Mannschaft integriert haben. Nun müssen wir nur noch zusehen, dass wir dafür stabiler und konsequenter werden.“

Um das zu realisieren, hat sich die TuRU bereits verstärkt. Für die kommenden Saison wurden [person=8496]Niklas Leven[/person] (Wuppertaler SV) und [person=15222]Lukas Reitz[/person] (1. FC Mönchengladbach U19) unter Vertrag genommen. Zudem kommt [person=7131]Robert Norf[/person] vom SC Kapellen-Erft zurück.

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren