Fabio Grosso wechselt zum französischen Serienmeister Olympique Lyon. Der Weltmeister, im WM-Halbfinale 2006 gegen Deutschland (2:0 n.V.) Schütze des 1:0, hat die sportmedizinische Untersuchung bereits absolviert. Bislang war der Nationalverteidiger für Italiens Meister Inter Mailand tätig. Über die Modalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Grosso wechselt zu Olympique Lyon

Ersatz für Abidal

pst1
07. Juli 2007, 16:35 Uhr

Fabio Grosso wechselt zum französischen Serienmeister Olympique Lyon. Der Weltmeister, im WM-Halbfinale 2006 gegen Deutschland (2:0 n.V.) Schütze des 1:0, hat die sportmedizinische Untersuchung bereits absolviert. Bislang war der Nationalverteidiger für Italiens Meister Inter Mailand tätig. Über die Modalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Der 29-Jährige soll auf der Position des linken Verteidigers Eric Abidal ersetzen, der jüngst für 15,8 Millionen Euro zum FC Barcelona transferiert worden war. Grosso spielte vor seiner Zeit bei Inter bei US Palermo (2004 - 2006) und dem AC Perugia (2001 - 2004). Im WM-Finale 2006 in Berlin gegen Frankreich (5:3 im Elfmeterschießen) versenkte er den letzten Strafstoß.

Autor: pst1

Kommentieren