Inter Mailand hat dank eines

Mihajlovic besiegt den AS Rom im Alleingang

den
12. Februar 2005, 22:53 Uhr

Inter Mailand hat dank eines "Doppelpacks" von Sinisa Mihajlovic den AS Rom 2:0 besiegt. Der Serbe erzielte beide Treffer per Freistoß. Damit bleibt Inter in der Serie A ungeschlagen und hat nun 42 Punkte auf dem Konto.

Zwei Freistoßtreffer von Sinisa Mihajlovic bescherten Inter Mailand einen wichtigen 2:0 (1:0)-Erfolg gegen den AS Rom. Die "Nerazzurri" liegen damit weiter auf Champions-League-Kurs, während die "Roma" einen Rückschlag im Kampf um die Eurpopapokal-Plätze hinnehmen musste.

In einer sehenswerten ersten Hälfte brachte der Serbe Sinisa Mihajlovic die Gastgeber mit einem direkt verwandelten Freistoß in der 23. Minute in Führung. Die Gäste aus der Hauptstadt vergaben ihre besten Chancen vor allem in Person von Goalgetter Vincenzo Montella.

Nach der Pause verflachte die Partie. Erst in der Nachspielzeit erhöhte Mihajlovic erneut per Freistoß auf 2:0 für die weiterhin ungeschlagenen Lombarden. Für das Foul, das zum Freistoß führte, sah Roms Franzose Philipp Mexes die Gelb-Rote Karte.

Inter hat sich durch den 9. Saisonsieg an Udinese Calcio vorbei auf den dritten Platz geschoben. Der Ex-Klub von Oliver Bierhoff steht am Sonntag vor einem schweren Gang bei Tabellenführer Juventus Turin.

Im zweiten Samstagspiel feierte Lazio Rom einen 2:1 (1:1)-Sieg gegen Schlusslicht Atalanta Bergamo. Die Gäste waren durch Ayodele Makinwa in Führung gegangen, doch Fabio Bazzani gelang noch vor der Pause der Ausgleich (45.). Kurz vor dem Abpfiff machte Fabio Liverani den Erfolg der "Laziali" perfekt (89.).

Autor: den

Kommentieren