Regionalligist TuS Haltern verlor am Sonntag ein Testspiel gegen den SC Wiedenbrück. Der führt momentan die Tabelle der Oberliga Westfalen an. 

Testspiel

3:2 - Oberligist schlägt den TuS Haltern

RevierSport
12. Januar 2020, 20:22 Uhr

Foto: Thorsten Tillmann

Regionalligist TuS Haltern verlor am Sonntag ein Testspiel gegen den SC Wiedenbrück. Der führt momentan die Tabelle der Oberliga Westfalen an. 

Dabei hätte die Partie aus Halterner Sicht gar nicht besser starten können. Der TuS von Trainer Magnus Niemöller ging durch Stefan Oerterer in der siebten Minute in Führung. Lucas Klantzos glich anschließend für Wiedenbrück aus (20.). Nach der Pause war es wieder Oerterer, der für Haltern traf. Diesmal erzielte der 31-Jährige das Tor vom Elfmeterpunkt aus (48.). 

Dann lief das Spiel besser für Wiedenbrück. Aday Ercan erzielte den erneuten Ausgleich (59.). Luei Omar mutierte schließlich zum Held des Spiels. Er erzielte den 3:2-Siegtreffer in der 90. Spielminute. 

Es war der erste Sieg für Wiedenbrück unter dem neuen Trainer Daniel Brinkmann. In der vergangenen Woche hatte sich der Oberligist von Björn Mehnert getrennt. Seitdem hat Ex-Profi Brinkmann bei den Ostwestfalen das Sagen. 

Mehr zum Thema

Kommentieren