Am kommenden Sonntag trifft der Tabellendritte SV Wanheim Mülheim 1900 auf den Tabellenletzten TuS Union 09 Mülheim.

SV Wanheim 1900

"Klar besteht die Chance auf den Aufstieg"

Jennifer Hauptmann
06. März 2015, 11:09 Uhr

Am kommenden Sonntag trifft der Tabellendritte SV Wanheim Mülheim 1900 auf den Tabellenletzten TuS Union 09 Mülheim.

SV Trainer Lothar Klöser erwartet ein spannendes Spiel. Nach zwei gewonnenen Spielen in Folge stellt der TuS Union Mülheim einen starken und selbstbewussten Gegner dar.

''Wir erwarten eine selbstbewusste Mannschaft, vor allem nach den zwei Siegen. Sie haben sich auch personnell verbessert und sind im Gegensatz zum Hinspiel besser aufgestellt,'' erklärt SV-Trainer Lothar Klösel und ergänzt, dass "sie sehr engagiert sind und wir sie nicht auf die leichte Schulter nehmen werden, ich stehe auch schon mit einem warnenden Finger vor meinem Team.''

Aufgrund vieler Verletzter im Kader mangelt es auch an der Trainingsbeteiligung. ''Ich habe normalerweise einen Kader von 28 Spielern zur Verfügung, zur Zeit aber nur zwölf, 13; das beeinträchtigt das Training immens, aber wir sind vorbereitet, am Sonntag kommt es auf die Tagesverfassung der Spieler an, aber wir erwarten schon, die drei Punkte zu holen", meint Klöser.

Der Tabellendritte hätte in Anbetracht der engen Ligaspitze auch Aufstiegschancen, aber darauf möchte sich die Klöser-Elf noch nicht konzentrieren. ''Klar besteht die Chance, aber wir fokussieren uns jetzt auf die nächsten Spiele der Rückrunde. Alle Teams stehen in der Tabelle eng zusammen, da ist noch alles offen, allerdings ist mein klarer Favorit für den Aufstieg Croatia Mülheim,'' sagt der Mann an der Seitenlinie der 1900er und resümiert: ''Es wird kein Spaziergang.''

Autor: Jennifer Hauptmann

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren